Der 43-jährige Scientologe Evgeny Zharkin lebte gemeinsam mit seiner Frau im Station Square Condo Building (Foto) in Clearwater, dem „spirituellen“ Hauptquartier von Scientology.

Am 28. Jänner 2014 fiel/sprang er aus dem 8. Stock des Gebäudes – die Polizei in Clearwater versucht im Moment, die Umstände seines Todes aufzuklären – und man kann fast davon ausgehen, dass dabei nichts herauskommen wird.

Sein toter Körper wurde an der Ostseite des Gebäudekomplexes aufgefunden.

Man weiß nicht, warum er fiel/sprang, aber einige Details des Lebens vor dessen Freitod wurden bekannt.

Evgeny Zharkin 2

Der Russe Zharkin (Fotos – in den USA auch als Gene Zarkin bekannt) leitete eine ihm gehörende Marketingfirma, verfasste eine Reihe von Büchern über Marketing und Verkauf, sprach in über 300 Seminaren darüber – und war aktives Mitglied von WISE, dem World Institute of Scientology Enterprises.

Evgeny Zharkin 3

Seine Wege beim Verkünden der Scientology-Botschaft führten ihn dabei neben Russland auch in die Ukraine, nach Kasachstan, in die USA, nach Deutschland, Österreich, China, Indien, Hong Kong, Südafrika, Tschechien, Weißrussland, Kirgisistan, Moldawien, Armenien und Lettland. Er wurde dafür von Scientology/WISE ausgezeichnet …

Evgeny Zharkin 4

Die Recherchen gehen weiter und so kann man hoffen, dass nicht nur die Headlines ScientologyWISEund Selbstmord bestehen bleiben werden, sondern auch die Frage nach dem Warum beantwortet werden kann.

Im Rahmen der ZDF-Dokumentation Scientology – Auf der Spur mysteriöser Todesfälle ging der Filmemacher Markus Thöß 2016 der Frage, neben den Fällen von Kyle Brennan und Biggi Reichert, nach – ab 43:18 geht es um Evgeny Zharkin …