Der Körper von Gregory Wisner wurde am 5. Jänner 2001 tot im Meer treibend gefunden (Indian Rocks Beach). Mit hoher Wahrscheinlichkeit verübte er Selbstmord.

Er wuchs in einer Scientologen-Familie auf. Mit 9 Jahren hatte sich sein Vater von ihm „disconnected“ (losgesagt) – ein Schock, von dem er sich nicht mehr erholte. Sein Vater ist R. Michael Wisner, hochrangiger Scientologe und u.a. Sprecher von Narconon. Er erschien auch nicht zum Begräbnis von Gregory.

Seine Mutter Helen ist mit ihrem zweiten Mann, Herb  Zerden, in Clearwater für Scientology aktiv.

Narconon Chilocco Oklahoma

Gregory hatte vor seinem Tod versucht, sein Leben in den Griff zu bekommen und seiner Drogensucht in Narconon Chilocco (Foto) Herr zu werden.

Im Leichnam wurde Kokain nachgewiesen.

R.I.P. Gregory …