Es soll um das Jahr 1996 geschehen sein, als der Schweizer Scientologe und „Clear“ John Doe* seinen Sohn von einer Klippe gestoßen hat.

Der „Grund“ dafür? Er konnte seine Zahlungen an Scientology und den Unterhalt seiner Familie nicht in Einklang bringen.

Anmerkung: Zu diesem Mord gibt es außer ein paar wenigen Eckdaten wenig Informationen – sollten Sie im Besitz solcher sein bzw. mehr wissen: scientology-todesfaelle@gmx.at. Alle Mail werden vertraulich behandelt.

* John oder Jane Doe bzw. der Nachname Doe stehen im englischsprachigen Sprachraum bzw. in den USA für nicht identifizierte Personen.

Foto: FTI