Der US-Schauspieler Paul Mace starb 1983 als Beifahrer bei einem Motorradunfall, als der betrunkene Fahrer diesen verursachte.

Er war zuvor mit Judy Johnson verheiratet gewesen und absolvierte zum Todeszeitpunkt das gleiche „Ethikprogramm“ wie Johnson: Repair Past Ethics Conditions. Johnson beging danach Selbstmord.

Foto: Daily Mail