Paul Schaeffer verließ Anfang der 1970er-Jahre Scientology und brachte sich danach um.

Foto: Tes